WordPress ist das meist genutzte Content Management System (CMS) und dient Unternehmen, Vereinen und Privatpersonen als Redaktionssystem für ihre Webseiten. Ob als Webseite für reine Repräsentation oder als aktiv genutzter Webblog – WordPress bietet viele Möglichkeiten und ist dabei einfach zu bedienen.

Inhalte:

  • Installation
  • Backend & Einstellungen
  • Themes & Menüs
  • Seiten & Beiträge
  • Plugins
  • Fotos & Medien
  • Kommentare, Kontaktformular, Newsletter
  • Analyse, Backups, Aktualisierungen
  • Rechtliches (Impressum, Datenschutzerklärung, Bildrechte, Cookies)

Voraussetzungen:

Für den Kurs wird WordPress benötigt. Es gibt dafür 3 Möglichkeiten:

  • Vollversion online (kostenpflichtig, bei allen gängigen Hosting-Anbietern zu buchen)
  • Vollversion kostenlos auf lokalem Server mit dem Programm XAMPP ausprobieren (Anleitung wird in 1. Sitzung gestellt)
  • kostenlose Version auf WordPress.com (mit weniger Funktionen als Vollversion, lediglich Registrierung mit E-Mail-Adresse notwendig)

Termine & Anmeldung: