E-Mail

Arbeitsprobe E-Mail für Kampagnen/ Mobilisierung

Mobilisierungsmail Energiewende-Demos

(E-Mail, 30.04.2014, an Attac-Gruppen-Liste von Attac Deutschland)
Betreff: Kommt am 10.5. nach Berlin: Energiewende retten – TTIP stoppen!

Liebe Leute,

die Energiewende ist in großer Gefahr. Die Energiepolitik der Großen Koalition wird bestimmt durch die Interessen der Energieriesen, die Reform des EEG zementiert die Rolle von Kohle- und Atom-strom und verlangsamt den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Dazu drohen durch das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA, TTIP, zahlreiche Gefahren für Umwelt- und Klimaschutz. So würden internationale Konzerne durch private Schiedsgerichte ein Mittel erhalten, um gegen Gesetze zu klagen, die zum Schutz der Interessen von Mensch und Umwelt erlassen wurden – wie sie es bereits in anderen Investitionsschutzabkommen gegen den deutschen Atomausstieg, das kanadische Frackingverbot und Umweltauflagen für ein Kohlekraftwerk in Hamburg getan haben. Fracking könnte durch TTIP überall in Europa legalisiert werden; durch eine Intensivierung des inter-nationale Warentransportes würden die CO2-Emmissionen weiter steigen.

Wir wollen aber eine sozial gerechte, ökologische und demokratisch legitimierte Energieversorgung! Für diese können wir mit der Großdemonstration „Energiewende nicht kentern lassen“ in Berlin am Samstag, den 10. Mai, Druck auf die PolitikerInnen machen. Dort gibt es u.a. eine Bootsdemo auf der Spree, als Bands haben Seeed und Revolverheld zugesagt. Alle Informationen gibt es unter
http://energiewende-demo.de/

Alle Attacies treffen sich vor dem Auftakt um 12:30 am Ludwig-Erhard-Ufer beim „Capital Beach“ (Koordinaten 52.522767, 13.371873). Bringt Eure Fahnen und Banner mit! Für die Energiedemo haben wir noch einen eigenen Flyer erstellt, der auf die umweltpolitischen Gefahren von TTIP aufmerksam macht:
http://www.attac.de/fileadmin/user_upload/Kampagnen/ttip/Attac-Flyer_Energiedemo_TTIP.pdf

Diesen möchten wir verteilen sowie Unterschriften gegen TTIP sammeln. Außerdem haben wir ein Transparent „Energiewende retten! TTIP-Abkommen stoppen“ und es wird einen Attac-Infostand ge-ben. Meldet Euch doch bei uns, wenn Ihr vorhabt, mit dabei zu sein – wir freuen uns auf Euch!

Kontakt: […]

Mit freundlichen Grüßen
Markus Weber und die TTIP-Aktions-AG